Science Slam

Sind schwule Schafe normal? Wo lasse ich mich am besten operieren? Hinterlässt ein Opossum einen Abdruck in der Baumrinde, wenn es gegen den Stamm knallt?

Dies waren einige der Fragen, die uns während des Science Slam im Roxy Ulm an den Kopf geworfen wurden.

Am 02.12.14 wagten sich 6 Urspringer in die Welt der Wissenschaft und verbrachten einen unterhaltsamen und lehrreichen Abend beim Science Slam – einer Veranstaltung, bei der jedermann und -frau sich auf die Bühne wagen kann, um in nur 10 Minuten ein wissenschaftliches Thema allgemeinverständlich dazulegen.

Geboten wurde an jenem Abend ein Einblick in das menschliche Paarungsverhalten – mit der Einsicht, dass Homosexualität ebenso normal ist, wie Bisexualität oder Heterosexualität – ein Blick in die Welt der Teilchenphysik, eine Anleitung zur richtigen Selbstdarstellung – professionell und fundiert dargeboten vom Marketingspezialisten, ein Exkurs in die Welt der Krankenhäuser und deren Fallzahlen und Statistiken sowie den Abend abrundend ein Ausflug nach Hollywood – mittels eines Vortrags zur „Physik in Hollywood“.

Das Ergebnis des Referenten war eindeutig: in der Filmindustrie gelten andere pyhsikalische Gesetze als in der wirklichen Welt – andernfalls wäre Bugs Bunny schon tausend Tode gestorben und Sid aus Ice Age längst platt wie ein Pfannkuchen.

Alles in allem hatten wir viel Spaß und sind schon heiß auf den nächsten Science Slam im kommenden Jahr – vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?

Hier findest du weitere Informationen und Appetizer:

https://de-de.facebook.com/scienceslamulm

https://www.youtube.com/user/scienceslamulm

Und zum Schluss noch was zum Lachen:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.