Segeltörn 2.10

Tag 10 Home, Sweet Home Müde machte man sich auf, um Stavoren zu erreichen. Die meisten genossen die letzte Zeit an Deck, während andere noch die letzten Sachen aufräumten und packten. In Stavoren angekommen begann dann das große Verabschieden: Alle verabschiedeten sich von Jurgen, Rigtje, Ben und Bonnie, aber auch von Martin Witzel und Susanne…

Segeltörn 2.9

Tag 9 Kruzifix Wurden wir am Vorabend noch von Skipper Jurgen vorgewarnt und es wurde nach Freiwilligen gefragt, so ging es nun los mit dem Segelsetzen und dem damit verbundenen Kreuzen gegen den Wind, da dieser genau aus der Richtung kam, in welche wir segeln wollten. Wir segeln nicht frontal auf den Wind zu, sondern…

Segeltörn 2.8

Tag 8 Drunter und Drüber Es war mal wieder Zeit, die Segel zu setzen und gegen den Wind durch die Kanäle… ach, nein auf den Kanälen gegen den Wind zu kreuzen ist wahrscheinlich keine gute Idee. Deshalb ging es heute erneut mit Motor weiter auf den Kanälen durch die Niederlande. Ziel war das friesische Lemmer.…

Segeltörn 2.7

Tag 7: KultUrspring Nachdem wir am Tag zuvor in Leeuwarden angekommen waren, beschlossen wir nun, uns als Kultur interessierte zu geben und den Tag in der Kulturhauptstadt Europas 2018 zu verbringen. Dass der Wind auf unserer geplanten Route zu stark war, als dass wir hätten weiter segeln können, hatte damit rein gar nichts zu tun.…

Segeltörn 2.6

Tag 6 Kanalratten Hätten sich die Supersportler nicht in den Pausen des Zirkeltrainings verquatscht, wären sie rechtzeitig wieder an Bord zur Weiterfahrt gewesen. Und wäre Martin Witzel nicht so freundlich gewesen sie zu holen, würden sie nun wahrscheinlich immer noch dasitzen und reden und Sport machen……………. Nach dieser kleinen Einführung in den Konjunktiv II möchten wir…

Segeltörn 2.5

Tag 5: Bloß weg hier Wurden am Abend von Tag 4 noch an Deck die Sterne dank fehlender Lichtverschmutzung bewundert, so fand man morgens keine Menschenseele mehr an Deck, der Regen hatte seine Wirkung nicht verfehlt, der Schock saß noch tief in uns allen. Nach Zirkeltraining und Frühstück konnten wir jedoch noch nicht gleich von…

Segeltörn 2.4

Tag 4 Unwetter im Unglück Am Morgen von Tag 4, es ward schon wieder Ebbe, wurden die Deckschläfer des Leichtsinnes gestraft. Ein heftiger Regenschauer zog über Ameland hinweg, und es sollte nicht der letzte sein. Einige flüchteten bereits bei den ersten Tropfen, andere vertrauten auf ihre Schlafsäcke, wurden jedoch bitter enttäuscht. Klatschnass kamen sie in…

Segeltörn 2.3

Tag 3: Reif für die InselNach der ersten Nacht in einem Hafen der Nordsee, hier warteten wir vergeblich auf die Stechmücken, wurden alle noch Schlafenden um 8 Uhr morgens von einem großen Platscher geweckt. Erneut hatten die Wasserratten zugeschlagen, heute sogar mit Zuwachs. Dieses Mal waren sie vom Boot ins Wasser gesprungen, um sich nach…

Segeltörn 2.2

Tag 2: Lasst das Segeln beginnen Nach einer langen, je nach Person auch kurzen, Nacht (von der gestern erwähnten Ruhe hatten die holländischen Stechmücken anscheinend nichts mitbekommen) ließen sich schon wieder vereinzelte Sonnenstrahlen am Horizont blicken.  Jedoch musste die Schiffsmannschaft feststellen, dass sie über Nacht anscheinend einen Verlust von 3 Kameraden zu verschreiben hatten. Oder…

Segeltörn 2.1

Tag 1: Anreise & Ankommen Wie vor einem Jahr versammelte man sich am Sonntag den 4. August in Urspring um sich mit vielen bekannten, aber auch neuen Gesichtern erneut in das Abenteuer des Segeltörns zu stürzen. Mit einigen Hindernissen, die es auf der Fahrt zu überwinden gab, wie Staus oder vergessene Sachen, kamen wir dann…

Shortpipes & Bagbreads

In loser Folge veröffentlicht der Urspringblog auch Beiträge in englischer Sprache. Lesen Sie heute den Reisebericht des Erasmus+-Austauschs mit unserer Partnerschule im schottischen Thornhill. It has already been six months since the last visit in our school, all of us were looking forward to visit Scotland as a part of the Erasmus+ program. From June,…