Kunst für den Saustall

Aufgrund des Lockdowns ist die Schwimm-AG zur „Alternativen Kunst AG“ umgewandelt worden.

Anfangs waren es nur Skizzen von eigens angefertigten Motiven der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, welche im Kunsthaus entstanden sind. Doch mit der Zeit überlegten sie gemeinsam, was auf welche Leinwand draufkommen sollte. Als die Motive dann schlussendlich feststanden, wurden diese tatkräftig auf die Leinwände skizziert. Manchmal tauchte auch der Radiergummi auf, da man sehr kritisch gezeichnet hat – das Ergebnis sah später aber super gut aus. Dann war die nächste Herausforderung auch schon, welche Neonfarben wohin gemalt werden sollten und welche zusammenpassen würden. Auch dort einigten sich die Schülerinnen und Schüler untereinander und manchmal entstanden Kompromisse. Nachdem dies getan war, brachten sie hochmotiviert die Farben auf die Leinwände. Die Vorfreude auf das fertige Ergebnis war besonders groß!

Wir haben als Team gearbeitet und sind stolz auf unser phantasievoll und künstlerisch bemaltes Ergebnis. Nun warten wir gespannt auf die

Reaktionen der anderen internen und externen Schülerinnen und Schüler der Urspringschule und wie sie die neuen Wände im Saustall begrüßen werden, wenn dessen Türen wieder geöffnet werden dürfen.

Zum Abschluss ein riesengroßes Dankeschön an die tatkräftigen Helfer*innen Frau Stegbauer, Miriam Strobl, Marie und Jan Urbez, Sophie Lederer, Theresa Kreiser, Daniel Skobowsky, Guilherme Meneses Batista, Lotte Götz, Frau Zurkaulen und weitere.

Text & Fotos: Nicole Zurkaulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.