Mörderstund ist ungesund!

Unterhaltsamer Theaterabend an der Freien Waldorfschule Ulm

Am vergangenen Freitag, 04.03.16, führte die Theater-AG der 9. Klasse der Freien Waldorfschule Ulm unter der Leitung und Regie von Elia Rossa (Klasse 11) das Stück „Mörderstund ist ungesund“ von Christine Steinwasser auf.

Die 14 Schülerinnen und Schüler brillierten bei der Darbietung der Kriminalkomödie mit Spiefreude und originellen Darstellungen. In einem minimalistischen Bühnenbild gelang es den Akteuren, die Geschichte rund um den Freiherrn von Putzstein in einer bildhaften, ansprechenden Art und Weise aufleben zu lassen.

Vor allem die im Stück angelegten Wortspiele und Verwechselungen sorgten für Erheiterung, so zum Beispiel, wenn sich Kommissarin Klara Fall über den (vermeintlichen) Witz einer Aussage eines Verdächtigen mit dem Ausspruch „Witzig!“ äußert und sich dabei jedes Mal ihre Assistentin Mechthild Witzig angesprochen fühlt.

Die Urspringer im Publikum bewerteten die Aufführung in der Rückschau sehr unterschiedlich – von „Geht so.“ bis hin zu „Echt klasse!“. Es darf an dieser Stelle aber ruhig darauf hingewiesen werden, dass es sich um eine Aufführung von mörderstundSchülerinnen und Schülern der 9. Klasse und nicht von professionellen Schauspielern gehandelt hat. Die dargebotene Qualität und Textsicherheit in Kombination mit der spaßigen Umsetzung so mancher Rolle durfte sich durchaus sehen lassen und sorgte insgesamt für einen lustigen und lockeren Theaterabend.


Zum Inhalt:

Der Hausherr von Schloss Putzstein kann seiner Lebensgefährtin Dr. Franziska von Kümmersbrück, die im Schloss ein psychiatrisches Sanatorium betreibt, leider nur eine Gartenbank vom Baumarkt zum Jahrestag schenken. Die maßlosen Ansprüche seiner Exfrau gestatten ihm bedauerlicherweise keine großen Sprünge. Als diese zusammen mit einer Unternehmensberaterin das Schloss vollkommen umkrempeln und Personal und Patienten hinauswerfen will, schrillen endgültig die Alarmglocken. Auch die Patienten haben mit ihren multiplen Persönlichkeiten vielfältige und ungewöhnliche Rettungsvorschläge, während der Graf zur Lösung des Problems lieber auf den klassischen Gärtner zurückgreift. Aber weil die Exfrau ebenfalls einen Gärtner angeheuert hat, wenn auch zu ganz anderen Zwecken, verlieren nicht nur Kommissarin Klara Fall und ihre Assistentin Mechthild Witzig bald den Überblick.

Personen:

Heinrich Freiherr von Putzstein (Schlossherr)
Ägidie Freifrau von Putzstein (Noch-Ehefrau)
Dr. Franziska Kümmersbrück (Lebensgefährtin des Freiherrn/Ärztin)

Agathe (Krankenschwester)
Berta Wimsberger (Köchin)
Dörte Hippenstett (Beraterin)

Der Gärtner (Auftragskiller)
Hubert Gschneidinger (Gärtner)
Klara Fall (Kommissarin)
Mechthild Witzig (Polizistin)

Hr. Brandner (Patient Nero)
Hr. Korsikowski (Patient Napoleon)
Hr. Hunnermeier (Patient Attila der Hunne)
Fr. Retterspitz (Patientin Lucrezia Borgia)
Fr. Murmelreich (Patientin Agatha Christie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.