Urspring in Zeiten von Corona -5-

Hi Leute,
seit letzter Woche bauen wir eine Seifenkiste. Nach kurzer, aber reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, sie nur mit Teilen zu bauen, die in Urspring ohnehin schon vorhanden sind. So ging es erst einmal auf Suche und es dauerte seine Zeit, bis wir die Teile beisammen hatten.

Am ersten Bautag  fingen wir an, draußen direkt vor der Alten Schule zu werkeln. Mittlerweile sind wir in den NWT-Raum umgezogen, da es dann doch kälter wurde. Im weiteren Verlauf haben wir von Michel Ackermann ein kaputtes Kajak bekommen, welches erst einmal mit „Flusi dem Besen“ Bekanntschaft machen durfte und von dem Staub, Dreck und den Spinnweben (nach Jahren im Bootsschuppen ja auch kein Wunder) befreit wurde. Das Kajak soll jetzt zur Karosserie unserer Seifenkiste umgebaut werden und dafür haben wir heute einiges zurechtgesägt.

Das alles war schon jetzt sehr viel Arbeit, aber da alle wirklich gut mitgearbeitet haben und wir gute Musik (=gute Laune) hatten, hat es uns allen viel Spaß gemacht.

Eure Mirjam Strobel, Kl. 6

3 Gedanken zu “Urspring in Zeiten von Corona -5-

  1. Tolle Idee und anscheinend habt ihr die Bausätze gefunden und vom Regal herunter bekommen.
    Aber bitte nicht auf der Anreißplatte körnen, dazu steht nebenan ein Amboss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.