Schelklingen hat gewählt: Ulrich Ruckh neuer Bürgermeister

Sieg im ersten Wahlgang

Gestern fand die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schelklingen statt. Der Urspringblog hatte im Vorfeld die Kandidaten befragt und die an der Urspringschule stattgefundene Podiumsdiskussion begleitet, bei welcher sich die Anwesenden nur in geringem Umfang programmatisch unterscheiden ließen.

Im Wahllokal trafen die Schelklinger Bürger dennoch eine klare Entscheidung: Sie wählten Urlich Ruckh mit der absoluten Mehrheit von 50,9% im ersten Wahlgang zum Bürgermeister.

Mit einer Wahlbeteiligung von 63,3% kann sich Schelklingen hier durchaus sehen lassen. Die Stimmverteilung liest sich wie folgt:

Urlich Ruckh     50,9%

Jürgen Haas     23,9%

Kevin Wiest      21,6%

Jörg Mayer         3,4%

Michael König     0,2%

Betrachtet man dieses Ergebnis, so kristallisieren sich mehrere Dinge heraus: Die Schelklinger haben sich mit ihrer Wahl für Sicherheit und Kontinuität entschieden, indem sie den bisherigen Kämmerer der Stadt befördert haben.

Der Zweitplatzierte Jürgen Haas, bisher schon im Gemeinderat aktiv, wird sicher weiterhin eine aktive Rolle im Entwicklungsprozess der Stadt spielen.

Kevin Wiest, der nur knapp hinter Haas liegt, kann einen Achtungserfolg für sich verbuchen – sein Ergebnis zeigt, dass er auch als Ortsfremder den Nerv vieler Bürger getroffen hat und sollte er seine politischen Ambitionen weiter verfolgen, diese Wahl wohl nicht die letzte gewesen sein wird, zu der er als Kandidat mit reellen Chancen antritt.

Für Jörg Mayer dürfte das Ergebnis eine Enttäuschung sein, war er doch gut vorbereitet im Wahlkampf unterwegs.

Was Michael König betrifft, so haben die Schelklingen ihm das klare Signal gesendet, dass sie nicht zu den Nein-Sagern dieser Republik gehören, sondern aktive Gestaltung der Politik in ihrer Gemeinde vorziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.