Duell der Argumente

Jugend debattiert in Urspring

Am 10. Februar 2017 fand wieder der Regionalwettbewerb von Jugend debattiert statt; Gastgeber in diesem Jahr war die Urspringschule. Zu Gast waren das Evangelisch-Theologische Seminar Blaubeuren, das Joachim-Hahn-Gymnasium, ebenfalls aus Blaubeuren, und das Gymnasium Münsingen.

Vorab ein paar Worte zu Jugend debattiert: Der Wettbewerb, der zum ersten Mal im Schuljahr 2004/05 stattfand und seitdem jährlich ausgetragen wird, hat zum Ziel, Schülerinnen und Schüler in ihrer sprachlichen Ausdruckskraft zu schulen und im Widerstreit der Argumente zu einem fairen Miteinander trotz vorhandener gegenteiliger Meinungen zu führen. Immer vier Schülerinnen und Schüler debattieren dabei auf den Positionen Pro 1 und Pro 2 sowie Contra 1 und Contra 2 ein aktuelles Thema.

Für die Urspringschule gingen Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 ins Rennen. Startschuss war um 13:00 Uhr, die Teilnehmer wurden von Jochen Strehle, Regionalkoordinator JD, sowie Oliver Jung, Schulkoordinator JD, begrüßt. Nach einer kurzen Einführungsrede trafen sich die Debattanten zur Vorbeitung und Absprache. Um 14:00 Uhr fand die erste Debatte der Altersgruppe 1 statt, um 14:45 Uhr die erste Debatte der Altersgruppe 2.

Für Urspring debattierten in der Altersgruppe 1: Kevin Novak (Kl. 8), Alexandra Block, Jacob Hochbaum und Gabriel Iseli (alle Kl. 9). In der Altersgruppe 2 starteten: Gerog Ebbinghaus, Maximilian Bezold und Tristan Oetker-Kast (Kl. 11) sowie Finn Eckhardt und Jonas Miksch (Kl. 12). Als Coach, der auch die Vorbereitung weitestgehend gemanagt hat, sowie als Juror mit dabei war auch Vorjahressieger Jonas Schittig (Kl. 12). Über den Nachmittag verteilt stellten sich die Urspringer den Mitdebattanten der anderen Schulen, ins Finale kam als Urspringer allerdings nur Finn Eckhardt.

Zur Finaldebatte der Altersgruppe 1 um 19:15 Uhr traten schließlich gegeneinander an: Amelie Mayer, Dean Rauner, Michelle Schulmeister und Fabian Körner. Den 1. Platz belegte Dean Rauner, der 2. Platz ging an Amelie Mayer.

Die Finaldebatte der Altersgruppe 2 startete um 20:15 Uhr mit den Debattanten Finn Eckhardt, Alessia Fadda, Sarah Schmid sowie Lea Geiselhart. Platz 1 sicherte sich nach hartem Kampf Sarah Schmid vor Lea Geiselhart auf Platz 2. Finn Eckhardt errang einen guten 4. Platz.

.

.

.

.

.

.

.

Die Sieger der Finaldebatten erwartete neben den obligatorischen Teilnehmerurkunden ein mehrtägiger Rhetorikkurs, der sie auf die anstehende Landesqualifikation vorbereiten soll.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Siegern und freuen uns auf den Wettbewerb im kommenden Jahr.

Fotos: J. Schittig u. A. Bahar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.