Dekadenschau VII: Winter Blues

Ferien. Ferien! Ferien? Schon wieder vorbei. Leider. Der Montag begann ganz entspannt mit der Anreise der Schüler, da an jenem Tag der pädagogische Tag stattfand. Unsere Lehrer beschäftigten sich mit neuen Methoden und Ideen, uns im Unterricht zu unterhalten – da ist der schulfreie Tag fast schon zu schön um wahr zu sein, kommt doch alles wie ein Bumerang zu uns zurück.

Der unseren Eltern per Mail angekündigte Gottesdienst zum Schulbegin nach den Ferien wurde von den dafür Verantwortlichen erfolgreich verdrängt, sodass wir direkt mit dem Unterricht begonnen haben. Die kurze Arbeitswoche plätscherte dann so vor sich hin – und das Wochenende sollte nicht viel Veränderung bringen. Wir wissen auch nicht, woran das lag.

Zeitgleich mit dem schlechtbesuchtesten Saustall aller Zeiten, vermutlich wegen des Wetters, fand Samstagabend eine von Frau Lächler organisierte Filmnacht statt, zu der wider Erwarten auch nur wenige Schüler ihren Weg fanden. Es machte fast den Anschein, als ob sich die Schüler noch im Winterschlaf befanden.

Manche jedoch schafften es, sich aufzuraffen und nahmen an „Urspring läuft“ teil, dazu mehr in einem eigenen Beitrag.

Am Sonntag durften unsere qualifizierten, leider jetzt ohne Chris Bauer auflaufenden, Fußballer in Sankt Blasien kicken. Sie belegten beim Internatecup den 6. Platz.

Die Basketballer der JBBL duellierten sich am Sonntag ebenfalls im Regionalderby gegen Ulm in der Junge Sporthalle. Sie gewannen das wichtige Spiel am Ende klar mit einem Vorsprung von 18 Punkten mit einem Ergebnis von 90:72 Punkten.

Die restliche Dekade verlief dann weitgehend ereignislos und es scheint sich zu bestätigen: Urspring hat den Winter Blues.

Text: Dominik Walz, Jacob Hochbaum. Supervision: Oliver Jung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.