Segeltörn 2.10

Tag 10 Home, Sweet Home

Müde machte man sich auf, um Stavoren zu erreichen. Die meisten genossen die letzte Zeit an Deck, während andere noch die letzten Sachen aufräumten und packten. In Stavoren angekommen begann dann das große Verabschieden: Alle verabschiedeten sich von Jurgen, Rigtje, Ben und Bonnie, aber auch von Martin Witzel und Susanne Knittel wurde sich verabschiedet; sie blieben gleich in den Niederlanden, um ihren Urlaub fortzuführen. Kurz nach zwölf war dann alles in den Autos verstaut und die Fahrt nach Hause ging los. Mit einigen Verlusten in Oberhausen, Lorsch, Stuttgart und Blaustein, kam die stark reduzierte, aber froh nach der Fahrt angekommen zu seiende, Gruppe, trotz uneingeplantem halbstündigen Zwischenstopp in Blaubeuren, endlich in Urspring an.

Der 2. Segeltörn Ursprings war wieder auf ganzer Linie ein Erfolg und die Planungen für nächstes Jahr laufen bereits. Sollten Sie selbst einmal Interesse an einem solchen Törn haben, können wir ihnen die Rea Klif nur empfehlen. Wir möchten uns alle auf diesem Wege nochmals bei unserem Skipper Jurgen und Rigtje für die tolle Zeit bedanken und freuen uns ihn, wenn sie uns in Urspring besuchen und auch nächstes Jahr in den Sommerferien wiederzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.