Händeschüttelmarathon in Urspring

Schuljahresende mit Gottesdienst, Preisver-leihungen und Verabschiedungen begangen

Zum Schuljahresende kamen die Urspringer nach einer ruhig verlaufenen letzten Nacht, bei der noch einmal ausgiebig gefeiert wurde, zum Gottesdienst mit anschließenden letzten Worten des Studienleiters zusammen.

Pfarrer Siegfried Fischer und Dr. Wetzler führten Gedanken zum abgelaufenen Schuljahr aus und blickten zurück auf vielfältige Ereignisse. Im Anschluss erfolgte die Vergabe der Preise und Belobigungen an Schülerinnen und Schüler für überdurchschnittliche Leistungen sowie die Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler, die Urspring zum Schuljahresende verlassen.

Verabschiedet wurden auch Internatsassistentin Sarah Junginger und Mentorin Karolin Kurz, die sich beide beruflich neu orientieren.

Beschlossen wurde das Schuljahr mit einem Segen für die Ferien und für ein gesundes und munteres Wiedersehen im neuen Schuljahr, gefolgt von der ultimativen Horrorvorstellung eines jeden Hypochonders ─ dem Händeschüttelmarathon.

So ausreichend mit guten Wünschen für die Ferien versorgt, strebten die Schülerinnen und Schüler alsbald zur Heimreise.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .