„Vom Urspringschüler zum Astronauten” – Infotag mit Vortrag

Am Sonntag, 25. Juni 2017, lädt die Urspringschule zu ihrem zweiten Infotag in diesem Jahr. Eltern und Schüler haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich von 10:00 bis 15:00 Uhr in individuellen Gesprächen über das vielfältige Angebot unserer Schule informieren und beraten zu lassen.

Wer danach noch Zeit hat, sollte sich einen ganz besonderen Leckerbissen nicht entgehen lassen. Um 16:00 Uhr wird Klaus-Dietrich Flade, Astronaut und ehemaliger Urspringschüler, unter dem Titel „So nutzt Du Deine Chancen. Vom Urspringschüler zum Astronauten” über seinen schulischen und beruflichen Lebensweg und seine Erfahrungen im Weltraum berichten.

Der frühere Testpilot der Bundesluftwaffe war von 1990 bis 1992 Mitglied des ehemaligen deutschen Astronautenteams und flog 1992 während der MIR-92-Mission als erster deutscher Forschungskosmonaut zur russischen Raumstation MIR („Welt + Frieden“).

Am 17. März 1992 startete Klaus-Dietrich Flade zusammen mit den beiden russischen Kosmonauten Alexander Viktorenko und Alexander Kaleri an Bord des Raumschiffes Sojus TM-14 zur Raumstation MIR. Zwei Tage später koppelten sie dort an.

Nach dem Umstieg wartete auf Flade ein umfangreiches sechstägiges Forschungs-programm. Insgesamt 14 materialwissenschaftliche und biomedizinische Experimente waren bei MIR-92 durchzuführen. Mit dem Raumschiff Sojus TM-13 sowie dessen russischer Crew, Alexander Wolkow und Sergej Krikaljow, landete Flade nach acht Tagen Aufenthalt im All am 25. März 1992 wieder wohlbehalten auf kasachischem Boden.

Nach seinem Raumflug verließ er das deutsche Raumfahrerteam und kehrte als Einsatzpilot zur Bundesluftwaffe zurück. 1995 quittierte Klaus-Dietrich Flade im Range eines Oberstleutnants den Militärdienst. In der Folge flog er als Experimental- und Test-Pilot für die Bundeswehr, EADS, Airbus und Mitsubishi. Bei Airbus im französischen Toulouse ist Klaus-Dietrich Flade zudem im Operations-Management tätig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.