Dekadenschau XV: Ausgeflogen

Die letzte Dekade vor den Pfingstferien versprach den von Klausuren und Klassenarbeiten geplagten Urspringern ein wenig Entspannung, standen doch für die Internen die Mentoratsfahrten an. Von Mittwoch bis Sonntag, für manch Mentorat bereits auch schon ab Dienstagabend, ging es zu den natürlich sorgfältig ausgewählten Domizilen in der näheren bis ferneren Umgebung.

Die Redaktion hat die ausgeflogenen Mitschülerinnen und Mitschüler um fleißige Unterstützung gebeten, was an Beiträgen aus fremder Feder hinzukommen wird, bleibt abzuwarten.

Als kleinen Apetizer präsentieren wir eine kleine aber feine Auswahl der uns zugegangenen Bilder verschiedenster Fahrten:

Die Externen ertrugen ihr hartes Los in Urspring verbleiben zu müssen gelassen, versüßte ihnen doch der Feiertag und ein kreativ gestalteter Brückentag die Abwesenheit ihrer Klassenkameraden.

Die zweite Woche starteten die zurückgekehrten Reisenden in verringerter Besetzung, waren doch ein paar Urspringer bereits am Sonntag nach Schottland aufgebrochen, die Woche in Thornhill zu verbringen und im Rahmen des Erasmus+ – Projekts „There is no Planet B“ am Thema Umweltschutz zu arbeiten.

Ein ausführlicher Bericht zu dieser Reise folgt in den kommenden Tagen.

Somit ging es schlussendlich in die wohlverdienten Pfingstferien, wenngleich manche diese erst mit einiger (Flug)Verspätung antreten konnten. 😉

 

Text: Oliver Jung; Fotos: Oliver Jung, Pauline Neuser, Dominik Walz, Matthias Walter, Martin Witzel, Susanne Knittel, Jacqueline Wahl, Markus Kreiser, Tina Sitzer, Katja Stegbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.