Dekadenschau IV: Außer Haus

Der Herbst hält Einzug und uns zieht es fort

Die neue Dekade begann damit, dass Mae Gerster sich in der Vollversammlung als unsere neue Vertrauensschülerin vorstellte. Quasi direkt im Anschluss erhielten die Klassen 8 und 9 eine Einführung in das Projekt „Mitmachen Ehrensache“, einem Aktionstag, an welchem Schülerinnen und Schüler in einen Beruf hineinschnuppern und den Erlös dieses Tages Arbeit an wohltätige Zwecke spenden. Nun heißt es für unsere 8er und 9er, einen Arbeitsplatz für diesen Tag zu finden. Am Dienstag erkundeten dann die Klassen 5, 6a und 6b im Rahmen des BNT-Unterrichts mit Frau Lächler die Stuttgarter Wilhelma.

Am Donnerstag nahmen Mae und Jakob gemeinsam mit unserem Schulleiter Rainer Wetzler den Preis für den 3. Platz beim 1. Ulmer Menschenrechtspreis entgegen. [Wir berichteten.]

Von Freitag bis Sonntag fanden wieder die „kleinen“ Mentoratsfahrten statt, welche nur die engagiertesten und motiviertesten Mentorate in vollem Umfang wahrnahmen. Es ging für uns [das Mentorat Gärtnerhaus; Anm. d. R.] nach Hayingen im Lautertal, siehe „Entdeckungen im Lautertal“. In die gleiche Ecke und für die volle Dauer hat es auch die Mentorate von Herr Bücheler und Herr Walter verschlagen. Frau Lächlers Mentorat begab sich von Freitag auf Samstag nach Bregenz an den Bodensee, wo sie unter anderem festlich zu Wasser tafelten. Frau Gerspach entführte ihre Truppe am Samstag nach Augsburg, wo auch ein Besuch in der Fuggerei anstand und Herr Ackermann wählte den Sonntag als Ausflugstag.

Am Samstag gab es zudem für die Klasse 12 (a.k.a. JG2) eine Exkursion ins Hesse-Haus in Gaienhofen, wo im Rahmen einer Führung das Wissen über Hesses Leben und seine Werke vertieft wurde. Überraschenderweise kamen sie alle wieder zurück nach Ursping. (Kleiner Scherz.)

Am Samstag gab es dann sogar noch ein Klassentreffen vom Abiturjahrgang der hochgeschätzten Frau Kreiser. Gefeiert wurde im BluChili und so mancher Alturspringer stattete im Anschluss dem Saustall einen Besuch ab. Sonntag konnten beim Heimspiel unserer Basketballer auch die Cheerspringer in Aktion erlebt werden.

Die restliche Woche verlief sodann in normalen Bahnen und war – man glaubt es kaum – somit relativ ereignislos, sieht man von der Verleihung eines Stipendiums an Ahmed am Mittwoch ab, der im Rahmen der Aktion „Talent im Land“ ausgezeichnet wurde. [Wir berichteten.]

Text: Jacob Hochbaum & Dominik Walz; Ergänzungen durch Oliver Jung; Fotos: Oliver Jung, Tilman Bücheler, Martin Witzel & Raffaela Kreiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.